6. AUSBLICK

Konzept
Zum Konzept der Erhaltung folgen noch genaue Angaben:
Erste Überlegungen führen zu folgenden Punkten, (von geringem Aufwand bis zu größerem Aufwand):

  • Beschriftung der Regale und Sortierung der Folien nach Nummern, vor allem im Regal drei, wenn nicht schon geschehen
  • eine Abdeckung als Staubschutz für die Regale herstellen
  • entfernen der Folien aus den Kunststoffhüllen und über neues geeignetes Verpackungsmaterial nachdenken
  • untersuchen der Papierverpackungen auf schädigende Bestandteile
  • reinigen der stark verschmutzen Papiermappen
  • auf Dauer klimatische Situation verbessern, maximal 18 °C und 30-50% relative Luftfeuchtigkeit, vor allem Schwankungen in Temperatur und Feuchtigkeit so gering wie möglich halten
  • Sichtung des Bestandes mit Erfassung in Datenbank um weitere Informationen über die Folien zu erhalten
  • zugänglich machen der digitalen Informationen für Schulen und Hochschulen, wenn Rechte geklärt sind

Erste Überlegungen zur Erstellung eines Formulars zur Erfassung des Bestandes

Für die Erfassung des Folienbestandes in einer Datenbank zeigen sich einige wichtige Informationen die aufgenommen werden sollten.
Über die Art und Weise der Eingabe ob per Hand oder vorgefertigt mit Listenmenü zum Anklicken wird noch diskutiert werden.

Notwendige Felder für die Datenbank

Folienserien Nr.: H-FR xxxx, H-FR 0001
Fachbereich:
Titel:
Farbe:
Anzahl an Foliensätzen:
Regal Nr.:
Stapel/ oder Position im Regal:
Standort HTW Medienarchiv
Folienanzahl: x/x
Format: quadratisch oder A4
Verpackung: Papier Folie Ordner
Zusatzmaterial: Dia, Lehrfilm, Tonband, Begleithefte, Grundbuch
Art der Folie: Kopiervorlage Verkaufsexemplar Ansichtsexemplar oder Unikat