MATERIALIEN UND FORMATE

Im Bestand der fotografischen Materialien ließen sich viele verschiedene fotografische Techniken und ebenso viele verschiedene Formate entdecken. Allein deswegen ist es wichtig, diese im “Formatlabor der HTW” aufzuführen.

1 – Karton “Koll. Klähn – 2 KD für DDR-Export”

Dieser Karton enthält Negative im Format 6 x 6 cm, Kontaktabzüge im Format 18 x 24 cm, 24 x 24 cm (ungewöhnliches Format: zugeschnitten) und 18 x 28 cm. Ebenso ist hier ein Kontaktabzug des ifbt-Logos mit dem Format 22 x 30 cm zu finden. Die Abkürzung Koll., welche auf dem Karton vermerkt ist, steht für Kollege.

2 – Karton “Koll. Stegemann zur Vorbereitung”

Inhalt:

- 15 Farbfotografien im Format 13 x 18 cm

- Farb-  und s/w-Negative 18 x 24 und 6 x 6 cm

- Teile eines 35 mm s/w-Negativfilms

- s/w-Abzüge mit dem ungewöhnlichen, selbst zugeschnittenen Format 12 x 17 cm.

3- “Bilder, nach dem Raussuchen der Motive für Messewandgestaltung”

Dieser Umschlag enthält 12 Farbfotografien im Format 20 x 24 cm, welche ausschließlich Landschaftsimpressionen zeigen.

4 – Umschlag “LHM 88 ( Fotogr. Schmidt, M.)”

Wie auf dem Umschlag vermerkt, beinhaltet er Negative und Kontaktabzüge. Die beschriebenen Dias befinden sich jedoch nicht mehr in dieser Hülle.

5 – Inhalt des Briefumschlags “Leipziger Messeamt”

In diesem Umschlag befinden sich zwei verschiedene Logos, welche für den Messekatalog entworfen wurden. Es handelt sich dabei um einen s/w Abzug, sowie eine dreidimensionale Collage und  Zeichnung des Logos.

6 – Disketten mit Beschilderung

Fotos: Jessica Jantc & Christin Sager